Orthopädische Maßschuhe aus eigener Manufaktur

Kennen Sie das? Sie gehen von Schuhgeschäft zu Schuhgeschäft, doch kein Schuh will so richtig passen? Schuhe verursachen bei Ihnen schmerzhafte Druckstellen, Blasen oder sogar Wunden? Dann könnten Maßschuhe für Sie infrage kommen.

Sie benötigen orthopädische Schuhe nach Maß, wenn Ihr Fuß in seiner Form oder Funktion so eingeschränkt ist, dass er nicht mit einer klassischen Schuhzurichtung oder Einlagen versorgt werden kann. Nur über orthopädische Maßschuhe kann Ihre Gehfunktion wiederhergestellt werden. In einem solchen Fall sollten Sie Ihre Orthopädin oder Ihren Orthopäden aufsuchen, diese können dann feststellen, ob bei Ihnen tatsächlich orthopädische Straßenschuhe die beste Wahl sind.

Maßschuhe für den Sommer? Konfigurieren Sie jetzt Ihre Sandalen mit individuellem, orthopädischem, Fußbett.

Sandalenkonfigurator

Erforderlich sind orthopädische Massschuhe unter anderem bei Krankheitsbildern wie dem Diabetischen Fußsyndrom, Rheuma, einem Charcot, Spreiz-, Klump- oder Knickfuß oder einer Sprunggelenkarthrose. Ihre Maßschuhe dienen zur Stabilisierung des Fußes, auch bei einer Gelenkinstabilität, Beinlängendifferenzen oder einer Teilamputation.

Damit das Tragen Ihrer neuen Schuhe nicht zur Bürde wird, gibt es von uns viele verschiedene Modelle von schlicht und elegant über klassisch bis hin zu stylisch und modern. Sogar orthopädische Badeschuhe sind im Programm. Dabei erfüllen alle die individuellen medizinischen Anforderungen für Ihre Füße. Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck und schauen Sie vorab in unseren Katalog:

Maßschuh-Katalog Download

Sie können auch gerne Ihr Rezept direkt hochladen. Wir reichen dann einen Kostenvoranschlag bei Ihrer Krankenkasse ein:

Zum Rezept-Formular

Damit unsere Expertinnen und Experten sich genug Zeit für Sie nehmen können, empfehlen wir Ihnen vorab einen Termin zu machen. Um einen Schuh nach Maß herzustellen, benötigen wir verschiedene Maße und Gegebenheiten Ihres Fußes. Ihr individueller Termin kann bis zu einer Stunde dauern.

Jetzt Termin vereinbaren

Ihr Experte

  • Seit 2007 im Beruf
  • Seit 2014 bei Hoffmeister

"Das Wissen darüber, dass meine Arbeit jemandem nachhaltig hilft,
motiviert mich jeden Tag aufs neue!"

Ihre häufig gestellten Fragen:

Bei der Passformkontrolle schauen wir uns an, ob der spätere Schuh auch wirklich perfekt sitzen wird und Ihnen die Unterstützung für Ihren Alltag bietet, die Sie so dringend benötigen. Durch ein eingebautes Fenster können unsere Orthopädieschuhtechniker:innen genau sehen, ob die Fußstellung und Höhe passt oder eventuelle Druckstellen an Ihren Füßen noch ausgearbeitet werden müssen. Sind alle Problematiken erkannt beziehungsweise sitzt der Probeschuh bereits korrekt, kann Ihr Wunschmodell individuell für Sie angefertigt werden.

Am besten können wir Sie in unserer Filiale im Marstall versorgen, dort ist unsere spezielle Schuhwerkstatt und damit der Hauptsitz unserer Orthopädieschuhtechniker:innen. Wir holen Sie sogar ab. Mit unserem speziellen Fahrservice werden Sie komfortabel von unserem Taxipartner direkt an der Haustür abgeholt und sicher zu unserer Filiale in den Marstall gebracht. Viele Versorgungen finden aber auch im Krankenhaus oder Pflegeheim statt. Dort versorgen Sie unsere mobilen Expertinnen und Experten dann umfassend vor Ort.

Wenn Ihre Krankenkasse Ihre Schuhe genehmigt hat, wird der Großteil der Kosten (ab 1500 Euro) übernommen. Für Sie fallen lediglich 76 Euro Selbstkosten an, wenn Sie sich ein Basismodell gewählt haben. Wenn Sie sich stattdessen für ein Premiummodell entscheiden, können zusätzlich 50 Euro, also insgesamt 126 Euro entfallen und für ein Extraklassemodell ergänzend 100 Euro, also insgesamt 176 Euro.

Ab dem Tag der Genehmigung durch Ihre Krankenkasse benötigen wir vier Wochen, um Ihre Schuhe ganz speziell für Ihre Bedürfnisse herzustellen. Das bedeutet, wir erstellen einen Leisten, fertigen einen Schafft sowie eine Fußbettung, die optimal auf Ihre Notwendigkeiten abgestimmt ist.

Je nach Fußform und Krankheitsbild kann sich der Schuh stark von der „Standardform“ im Katalog unterscheiden. In unserem Katalog finden Sie aber auch viele Impressionen von unseren real angefertigten Maßschuhen, welche nicht der Basis entsprechen. Bei einer Sprunggelenkarthrose muss zum Beispiel das erkrankte Gelenk besonders gestützt werden. Deshalb wird eine Schaftverlängerung am betroffenen Fuß notwendig, ähnlich wie auf unserem Bild-Beispiel.

Zu allen Fragen