Häusliche Reha – Mobilität und Wohlbefinden steigern

Pflegebedürftige erhalten mehr Lebensqualität durch Hilfsmittel

Mobilität bedeutet, aktiv am Leben teilzunehmen, selbständig zu sein, auch bei einer Funktionseinschränkung oder Behinderung. Mobilität gibt einer pflegebedürftigen Person Lebensqualität zurück. Hier bei Hoffmeister ist es uns ein Bedürfnis, Sie auf Ihrem Weg zu mehr Beweglichkeit zu unterstützen. Egal ob Sie nach einem Rollator, Pflegebett, Rollstuhl oder einem maßgefertigten Hilfsmittel aus dem Bereich Kinder-Reha suchen, wir beraten Sie sehr gerne.

Jetzt Termin vereinbaren
Flyer “Dekubitus vorbeugen”

Häusliche Pflege

Viele Pflegebedürftige möchten in ihrem gewohnten Umfeld bleiben und verzichten deshalb auf den Aufenthalt in einem Pflege- oder Seniorenheim. Damit auch zu Hause professionell und komfortabel gepflegt werden kann, ist die richtige Ausstattung ausschlaggebend. Unsere kompetenten Mitarbeitenden beraten Sie sehr gerne zu Pflegebetten, Möbeln, Toilettenstühlen, Geräten und zur Kommunikation mit Ihrer Krankenkasse.

Viele Pflegebedürftige und Pflegende im häuslichen Rahmen berichten uns, dass sie nach der Einstufung in eine Pflegestufe nicht wissen, welche Ansprüche sie erheben dürfen. Oft fehlt ihnen auch die Kenntnis darüber, welche Alltagshilfen in ihrer speziellen Situation die geeignetsten sind. Um es vorwegzunehmen, was einer pflegebedürftigen Person zusteht, ist von Fall zu Fall, also von Krankheit zu Krankheit unterschiedlich und abhängig vom Pflegegrad. Doch unser Personal in der Casparistraße 2 in Braunschweig oder in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 25 in Wolfenbüttel, ist extra für diesen Bereich geschult. Unsere Experten, welche zu großen Teilen selbst in der Pflege tätig waren, werden Sie bestens beraten.

Wir geben Ihnen einen Überblick über unsere Produkte und beantworten Ihnen einige Ihrer häufigsten Fragen.

Mobilität

Wieder mobil sein, am Leben teilnehmen, das wünschen sich viele unserer Kunden. Mit Rollatoren, Rollstühlen, Gehilfen und Elektromobilen können wir Ihnen diese Mobilität zurückgeben. Gerne können Sie alle Produkte auch vor Ort in unseren Filialen in Wolfenbüttel und in der Casparistraße in Braunschweig ausprobieren.

Sanitär

Abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse bieten wir Ihnen im Sanitärbereich Produkte, die Ihnen die tägliche Körperpflege erleichtern. Duschstühle, Badewannenlifter, Toilettensitzerhöhungen, Haltegriffe und vieles mehr können Sie gerne vor Ort in unserer Filiale in der Casparistraße begutachten und ausprobieren. Schauen Sie doch mal vorbei.

In der Klinik

Damit Sie während Ihres Krankenhausaufenthalts optimal versorgt werden, ist ein Austausch mit Ihren behandelnden Krankenpfleger:innen, Therapeut:innen und Ärzt:innen äußerst wichtig. Gerade im Krankenhaus ist außerdem die Zeit ein entscheidender Faktor. Deshalb stimmen wir uns zu jeder Versorgung im Klinikum mit den verantwortlichen Personen ab und liefern schnell und unkompliziert.

Pflege- und Seniorenheime

Wir kommen ebenfalls zum Einsatz, wenn Sie ein Hilfsmittel oder Pflegehilfsmittel benötigen, welches über die gesetzlichen Pflichten eines Pflege- oder Seniorenheims hinaus geht. In der Regel kontaktieren uns die Einrichtungen direkt, wenn wir etwas für Ihre Bedürfnisse tun können. Auch im Pflegeheim arbeiten wir deshalb eng mit dem Personal zusammen und beraten schnell und unkompliziert.

Ihre Expertin

  • Seit 2001 im Beruf
  • Seit 2001 bei Hoffmeister

“Die Abwechslung ist, was meinen Beruf so einzigartig macht.
Ich freue mich jeden Tag aufs Neue, mit älteren Menschen zu arbeiten”

Ihre häufig gestellten Fragen:

In eine solche Situation geraten Angehörige oft ohne Vorwarnung. Plötzlich müssen sie sich mit einer Flut von Dingen auseinandersetzen, mit denen es bislang keine Berührungspunkte gab. Um sich einen Überblick zu verschaffen, welche Möglichkeiten Sie jetzt haben, stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Kommen Sie doch einfach bei Gelegenheit in einer unserer Filialen in Wolfenbüttel oder in der Casparistraße in Braunschweig vorbei und wir schauen uns Ihre individuelle Situation gemeinsam an.

Der Unterschied besteht in dem Kostenträger. Für Pflegehilfsmittel ist die Pflegekasse verantwortlich und bei Hilfsmitteln die Krankenkasse. Weshalb Pflegehilfsmittel auch nur mit einem Pflegegrad über die Pflegekasse in Anspruch genommen werden können. Hilfsmittel wiederum stehen allen Patient:innen mit entsprechenden Voraussetzungen zu.
Diese Frage können wir ganz klar mit Ja beantworten. Alle Pflegehilfsmittel, welche nicht gesetzlich von den Pflegeheimen zur Verfügung gestellt werden, müssen über eine ärztliche Verordnung beantragt werden. In der Regel übernehmen die Pflegeheime die Beantragung dann für Sie.
Das Beantragen eines Pflegebetts ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Auch welche Art des Pflegebetts für Sie in Frage kommt, ist entscheidend. Wenn die zu pflegende Person zum Beispiel im Bett gewaschen, angezogen oder anders behandelt werden muss, ist ein klassisches Pflegebett dringend erforderlich. Denn ein elektrisch höhen- und vertikal verstellbares Bett erleichtert die Betreuung ganz wesentlich. Aber auch wenn das Aufstehen bereits schwerfällt, können Pflegebett oder Seniorenbett Abhilfe schaffen.

Das Seniorenbett lässt sich bequem hochfahren, sodass Aufstehen und Hinsetzen viel leichter fallen. Sowohl für pflegebedürftige Personen als auch für Pflegenden ist ein spezielles Bett eine enorme Erleichterung für den Alltag. Lassen Sie sich deshalb gerne von uns beraten. Im Sanitätshausfachhandel unterscheidet man in Seniorenbetten, Niederflurbetten, Aufstehbetten, Schwerlastbetten und Lagerungsbetten. Lassen Sie sich gerne von uns beraten, welches Bett für Ihre individuelle Situation am besten geeignet ist und ob Zusätze wie Bettaufrichter, Aufstehhilfe, Bettverlängerungen, Bettverkürzungen, Seitengitter, Wechseldruckmatratze oder Ähnliches Ihren Alltag erleichtern können.

Es gibt Elektromobile in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Je nach Alter, Erkrankung oder Beeinträchtigung eignen sich bestimmte Mobile wie Elektrorollstuhl, Scooter, E-Dreirad, E-Zweisitzer, Shoprider, Seniorenfahrzeug oder Elektro-Kabinenroller. Durch eine intensive Marktbeobachtung halten wir uns stets auf einem aktuellen Wissensstand bei E-Mobilen. Meist ist unter fachkundiger Anleitung auch eine Probefahrt möglich.
Zu allen Fragen